Amtsblatt für die Stadt Nauen

DS 0292

FNP Änderungsverfahren zum B-Plan „Solarpark Markee West“, Änderungsbeschluss

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt:

1. Die Änderung des FNP für den Bereich der Gemarkung Markee Flur 1, Flurstücke 9/4 (tw.), 10 (tw.), 17, 21(tw.), 25 (tw.) und 28 (tw.), 31 (tw.) und Flur 3, Flurstücke 5/3 (tw.), 60 (tw.), 61 (tw.), 62/3 (tw.), 73 (tw), 78 (tw.), 81 (tw.), und 84 (tw.) mit einer Gesamtgröße von ca. 32 ha (siehe Anlage). Ziel des o. g. B- Planes ist Herstellung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung eines Solarparks (siehe Anlage). Der FNP wird im Normalverfahren geändert.

2. Den Bürgermeister zu beauftragen, den Änderungsbeschluss ortsüblich bekannt zu machen.

Beschluss-Nr.: 266/2021


DS 0279

Bebauungsplan „Solarpark Markee West“, OT Markee Aufstellungsbeschluss

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt:

1. Die Aufstellung des Bebauungsplanes „Solarpark Markee West“, OT Markee für den Bereich der Gemarkung Markee, Flur 1, Flurstücke 10 (tw.), 17, 21(tw.) und 28 (tw.) und Flur 3, Flurstücke 60 (tw.), 61 (tw.), 78 (tw.) und 84 (tw.). Der Bebauungsplan wird im zweistufigen Normalverfahren mit Umweltbericht aufgestellt. Ziel des o. g. B- Planes ist Herstellung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung eines Solarparks (siehe Anlage).

2. Den Bürgermeister zu beauftragen, den Aufstellungsbeschluss ortsüblich bekannt zu machen.

Beschluss-Nr.: 267/2021


DS 0281

Widmung von Straßen für das formelle Straßenverzeichnis, Ortsteil Markee

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt folgende Straßen:

1. Die Straße „Alte Schulstraße“ in der Gemarkung Markee, Flur 6, Flurstück 19/3 teilw. (ca. 4.730 m²)

2. Die Straße „Am Speicherbecken“ in der Gemarkung Markee, Flur 6, Flurstück 58/1 teilw. (ca. 2.923 m²)

3. Die Straße „Ausbau Wernitzer Weg“ in der Gemarkung Markee, Flur 11, Flurstücke 66 und 270 teilw. (ca. 17.514 m²)

4. Die Straße „Bahndammweg“ in der Gemarkung Markee, Flur 6, Flurstücke 57/2 teilw., 61, 63 teilw., 69 teilw., 77 teilw., 153 teilw. und Flur 11, Flurstücke 11 und 108 (ca. 8.275 m²)

5. Die Straße „Bredower Landweg“ in der Gemarkung Markee, Flur 5, Flurstücke 10, 11, 12 (ca. 14.918 m²)

6. Die Straße „Eigenheimsiedlung“ in der Gemarkung Markee, Flur 6, Flurstück 53/72 teilw. (ca. 3.238 m²)

7. Die Straße „Markauer Hauptstraße“ (Teilstück 1) in der Gemarkung Markee, Flur 11, Flurstück 30/3 teilw. (ca. 1.635 m²) 

8. Die Straße „Markauer Hauptstraße“ (Teilstück 2) in der Gemarkung Markee, Flur 11, Flurstück 30/3 teilw., 34 teilw. (ca. 1.510 m²)

9. Die Straße „Markeer Hauptstraße“ (kommunales Teilstück) in der Gemarkung Markee, Flur 6, Flurstück 235 (ca. 1.190 m²)

10. Die Straße „Neuer Weg“ in der Gemarkung Markee, Flur 11, Flurstücke 30/3 teilw., 50/2, 51/5, 52 teilw. (ca. 4.760 m²)

11. Die Straße „Neugarten“ in der Gemarkung Markee, Flur 11, Flurstücke 123 teilw., 127 teilw., 147 teilw., 207 teilw., 210 teilw., 236, 243 und 256 teilw. (ca. 13.855 m²)

12. Die Straße „Neuhof“ in der Gemarkung Markee, Flur 1, Flurstück 6 teilw., Flur 2, Flurstück 10, Flur 3, Flurstücke 31 teilw., 33 und Flur 4, Flurstücke 50 teilw., 51 und 53 teilw. (ca. 37.135 m²)

13. Die Straße „Neuhofer Landweg“ in der Gemarkung Markee, Flur 4, Flurstück 50 teilw. und Flur 6, Flurstück 19/3 teilw. (ca. 5.885 m²)

14. Die Straße „Niederhofer Weg“ in der Gemarkung Markee, Flur 11, Flur#stück 64 und Flur 12, Flurstück 50 teilw. (ca. 6.763 m²)

15. Die Straße „Ringweg“ in der Gemarkung Markee, Flur 6, Flurstück 25/20 (ca. 945 m²) 

16. Die Straße „Straße der Neubauten“ in der Gemarkung Markee, Flur 6, Flurstück 53/72 teilw. (ca. 1.380 m²)

gemäß § 6 BbgStrG dem öffentlichen Verkehr als Gemeindestraßen

1. Den Weg „Verbindungsweg Neuhof-Markauer Hauptstraße“ in der Gemarkung Markee, Flur 2, Flurstück 9, Flur 3, Flurstück 28 und Flur 11, Flurstücke 111 und 286 teilw. (ca. 25.732 m²)

gemäß § 6 BbgStrG dem öffentlichen Verkehr als sonstige öffentliche Straße – beschränkt öffentlicher Weg – Land- und Forstwirtschaft frei zu widmen.

Die zu widmenden Verkehrsflächen sind in den zugehörigen Lageplänen gekennzeichnet.

Beschluss-Nr.: 278/2021 


Bebauungsplan „Solarpark Markee West“, OT Markee, Aufstellungsbeschluss

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Nauen hat in ihrer Sitzung am 03.05.2021 den Beschluss über die Aufstellung des Bebauungsplanes „Solarpark Markee West“ im OT Markee, für den Bereich der Gemarkung Markee Flur 1, Flurstücke 10 (tw.), 17, 21(tw.) und 28 (tw.) und Flur 3, Flurstücke 60 (tw.), 61 (tw.), 78 (tw.) und 84 (tw.) gefasst.

Der Bebauungsplan wird im zweistufigen Normalverfahren mit Umweltbericht aufgestellt. Ziel des o. g. B-Planes ist die Herstellung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung eines Solarparks. Der Bebauungsplan ist im zweistufigen Regelverfahren zu erarbeiten.

 

FNP Änderungsverfahren, zum B-Plan „Solarpark Markee West“ OT Markee, Änderungsbeschluss

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Nauen hat in ihrer Sitzung am 03.05.2021 den Beschluss zur Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich der Gemarkung Markee Flur 1, Flurstücke 9/4 (tw.), 10 (tw.), 17, 21(tw.), 25 (tw.) und 28 (tw.), 31 (tw.) und Flur 3, Flurstücke 5/3 (tw.), 60 (tw.), 61 (tw.), 62/3 (tw.), 73 (tw), 78 (tw.), 81 (tw.), und 84 (tw.) mit einer Gesamtgröße von ca. 32 ha (siehe Anlage) gefasst.

Ziel des o. g. B-Planes ist Herstellung der planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung eines Solarparks (siehe Anlage). Der FNP wird im Normalverfahren geändert.


Anerkennung für ehrenamtliches Engagement - Feuerwehrkamerad mit Bronzener Treuedienstmedaille ausgezeichnet

Für das beständige ehrenamtliche Engagement hat Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) am 29. April dem Hauptfeuerwehrmann Heiko Nagel die Bronzene Medaille für treue Dienste der Freiwilligen Feuerwehr überreicht.

Im Beisein von Stadtwehrführer Jörg Meyer, dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Ralph Bluhm (LWN) sowie dem Ortswehrführer der Einheit Markee, Klemens Winkler, wurde Kamerad Nagel im Feuerwehrgerätehaus in einer kleinen Feierstunde geehrt.

Bürgermeister Meger sagte: „Heiko Nagel ist zudem bei der Stadt Nauen angestellt und ist hier für die Brandschutzerziehung in den Kitas und den Grundschulen verantwortlich. Mit seiner Arbeit lernen die Kinder nicht nur den sicheren Umgang mit möglichen Gefahren. Kamerad Heiko Nagel ist mit seiner Arbeit seit vielen Jahren ein wichtiges Bindeglied für die Nachwuchsgewinnung bei der Feuerwehr“, sagte das Stadtoberhaupt anerkennend. [...]

Herausgegeben: Amtsblatt Stadt Nauen Heft- Nummer 3, am 25. Mai 2021

weitere Informationen finden Sie unter: www.nauen.de